Beratung Zertifizierung

Alles aus einer Hand - Beratung und Umsetzung

Beratung Zertifizierung

Vor dem Audit ist nach dem Audit! Wurden Abweichungen festgestellt, müssen diese in einen festgelegten Zeitfenster bearbeitet werden. Der Berater Zertifizierung unterstützt Sie dabei.  Diese Abweichungen und Empfehlungen (Verbesserungen) sollten in einem Maßnahmenplan eingearbeitet werden. Welche Empfehlungen Sie Umsetzen ist ihre eigene Verantwortung. Setzen Sie keine der Empfehlungen um, sind diese zumindest in der Managementbewertung mit einen Hinweis auf den Grund der Nicht-Umsetzung zu beschreiben.

Kurzer Einblick in die Beratung Zertifizierung  im Qualitätsmanagement. Sie stehen kurz vor der Zertifizierung oder benötigen Hilfe bei der Vorbereitung zur Zertifizierung ISO 9001? Wir geben Ihnen mit diesen Artikel einen Fahrplan, mit dem Sie die Mitarbeiter auf die ISO 9001 Zertifizierung und den anstehenden Überwachungsaudits vorbereiten können.

Auswahl Zertifizierungsstelle

Für die Zertifizierung benötigen Sie eine akkreditierte Zertifizierungsstelle. Wenn Sie bereits eine Beratung Zertifizierung haben, werden Ihnen durch den Berater bereits mögliche Zertifizierungsstellen vorgeschlagen. Es gibt ausreichend akkreditierte Stellen, die auch kleine Unternehmen zertifizieren. Eine Auflistung finden Sie bei der DaKKs.

Abschluss der Umsetzung​

Sie haben alle Normforderungen der ISO berücksichtigt und eingeführt. Dokumentierte Informationen liegen vor und sind durch ein internes Audit auf ihre Wirksamkeit überprüft. Im nächsten Schritt erfolgt die Abstimmung mit den Auditoren und der finale Zertifizierungstermin. Die verantwortlichen Mitarbeiter werden über die Ergebnisse informiert.

Vor der Zertifizierung​

Das interne Audit und die Managementbewertung sind durchgeführt. Maßnahmenpläne erstellt und die Termine mit den Auditor sind vereinbart. In der Regel erhalten Sie kurz vor dem Audit einen Tagesplan mit allen wichtigen Informationen zum Audit.

Zertifizierung

Beim ISO 9001 Zertifizierungsaudit darf auch der Berater, der Sie auf die Zertifizierung vorbereitet hat, dabei sein. Wo möglich hat dieser auch das interne Audit durchgeführt.  Im Vorfeld einer Erstzertifizierung wird eine Dokumentenprüfung durchgeführt um zu sehen, dass alle Normforderungen durch das Unternehmen umgesetzt worden sind. Nach erfolgreicher Überprüfung erfolgt dann das eigentliche Zertifizierungsaudit.

Nach dem Zertifizierungsaudit​

Vor dem Audit ist nach dem Audit! Wurden Abweichungen festgestellt, müssen diese in einen festgelegten Zeitfenster bearbeitet werden. Der Berater Zertifizierung unterstützt Sie dabei.  Diese Abweichungen und Empfehlungen (Verbesserungen) sollten in einem Maßnahmenplan eingearbeitet werden. Welche Empfehlungen Sie Umsetzen ist ihre eigene Verantwortung. Setzen Sie keine der Empfehlungen um, sind diese zumindest in der Managementbewertung mit einen Hinweis auf den Grund der Nicht-Umsetzung zu beschreiben.

nv-author-image

Stefan Stroessenreuther

Consulting Qualitätsmanagement ISO 9001 | IATF 16949 Personenzertifizierter IATF 16949 und VDA 6.3 Auditor | Dozent IMB IntegrationsModell Bayreuth