Zum Inhalt springen

Bundesweite Rabatt Aktion - Neukunden Rabatt 15% auf ausgewählte Dienstleistungen.

Startseite » IATF 16949 » NTF Prozess

NTF Prozess

Der NTF Prozess (No Trouble Found) ist ein Pflichtprozess der IATF 16949 zur Schadteilanalyse. Dieser Prozess ist im Gewährleistungsmanagement festzulegen. Sollte der Kunde einen konkreten Prozess vorgeben, ist dieser umzusetzen. Welche Bedeutung hat der NTF Prozess in der Organisation? Wann muss ich diesen Prozess anwenden?

In der Regel bekommen Sie von ihren Kunden regelmäßig potenziell fehlerhafte Produkte aus dem Feld (in den Werkstätten ausgebaute Teile) zur Befundung. Befundung bedeutet, dass sie eine Methode zur Schadteilanalyse umsetzen müssen. Das Ergebnis der Schadteilanalyse muss den Kunden mitgeteilt werden. Wenn bei den fehlerverdächtigen Produkten keine Fehler festgestellt werden, oder über einen längeren Zeitraum, kann vom Kunden ein NTF Prozess gestartet werden.

Im Gegensatz zur Schadteilanalyse, wo Sie die Produkte aus den Feld (Werkstätten) überprüfen, wird im NTF Prozess die gesamte Baugruppe des Kunden einer Schadteilanalyse unterzogen. Dies geschieht überwiegend im Labor beim Kunden. Nur der Kunde kann die gesamte Baugruppe zur Verfügung stellen. Die Befundung wird dann gemeinsam durchgeführt. Der Gesamte Schadteilanalyse Prozess dient dazu, ein erneutes Auftreten des Fehlers zu vermeiden und geeignete Problemlösungsansätze und Korrekturmaßnahmen einzuleiten.

NTF Prozess Schadteilanalyse
NTF Prozess Schadteilanalyse IATF 16949

Schadteilanalyse

Bei allen OEMs erfolgt eine monatliche bzw. quartalsweise Auswertung der Produkte, die zu einem Feldausfall geführt haben. Es ist für die Organisation unterumständen ein großer Kostenfaktor. Gerade deshalb ist es wichtig, dass die Schadteilanalyse fundiert und plausible Ergebnisse liefert. Die OEMs bilden am Anfang einer Serienbelieferung einen technischen Faktor, der mit 100 Prozent startet. D.h., dass Ihnen alle fehlerhaften Produkte in Rechnung gestellt werden, hochgerechnet auf den deutschen bzw. weltweiten Markt.

Wenn sie die eingegangenen Feldausfälle aus den Werkstätten konsequent befunden, und den Kunden eine fundierte Schadteilanalyse zur Verfügung stellen, können sie im Laufe der Zeit den technischen Faktor reduzieren. Zum Beispiel haben Sie eine Kostenaufstellung erhalten, mit Faktor 100 %. Bedeutet, dass Sie den vollen Betrag bezahlen müssen. Bei einem Faktor von 60 % reduziert sich der Betrag um 40 %. Deshalb ist es im Eigeninteresse der Organisation am technischen Faktor permanent zu arbeiten.

Zusammenfassung

Im Gegensatz zur Schadteilanalyse, wird der NTF Prozess auf die gesamte Baugruppe, in der das Produkt verbaut ist, angewendet. Die Befundung wird im Beisein des Kunden durchgeführt. Die Analyse Ergebnisse können in einem 8D-Report mit 5Why bzw. Ishikawa dokumentiert werden. Die Ergebnisse müssen intern kommuniziert werden und Rückschlüsse liefern, auf ähnliche Produkte und Prozesse. Das Kapitel findet sich in der IATF 16949 unter 10.2.5 und 10.2.6.

Berechnung der durchschnittlichen Zertifizierungskosten ISO 9001

nach oben

Qualitätsmanagement Beratung ISO 9001 - kompetent und flexibel