Organigramm

Organigramm Organisationsplan Organisationsstruktur
Organigramm Organisationspla Prozesslandkarte

Organigramm vs Prozesslandkarte​

Organigramm vs Prozesslandkarte – als Synonym verwende ich gerne den Begriff Organisationsplan. Warum benötige ich im Unternehmen ein oder mehrere Organisationsstrukturen? Was ist ein Organigramm? Bis zu welcher Ebene muss ich die Unternehmensstrukturen herunterbrechen? Ist eine Prozesslandkarte nicht auch ein Organisationsplan? 

Organigramm Organisationsplan​

Organigramme stellen die wesentlichen Unternehmensstrukturen des Unternehmens (Organisation) dar. Die Organisationsstruktur verschafft in erster Linie Übersicht und Orientierung. Genau genommen sind Organisationspläne das Abbild einer Prozesslandkarte.  

Das Organigramm bzw. der Organisationsplan enthält alle wichtigen Funktionen im Unternehmen und deren Kommunikationswege. Genau genommen ist der Organissationsplan ein Abbild der Prozesslandkarte. Daher stellt sich für mich die Frage: “brauche ich eigentlich einen Organsationsplan wenn ich eine Prozesslandkarte habe”? Die Antwort heisst “NEIN”.

Funktionen Organisationsplan​

Der Organisationsplan hat in erster Linie die Aufgabe die bestehenden Funktionen, Schnittstellen und Kommunikationswege darzustellen. Genau wie eine Prozesslandkarte. Bei meinen Beratungsgesprächen mit der Unternehmensleitung überlasse ich dem Unternehmen die Wahl auf ein Organigramm zu verzichten und stattdessen die Prozesslandkarte einzusetzen.

Die Prozesslandkarte enthält auch alle Funktionen, Schnittstellen und Kommunikationswege – viel besser als ein Organigramm. Aus meiner Erfahrung sind viele Organisationspläne zu sehr mit Details überladen. Legen sie einmal das Organigramm und die Prozesslandkarte nebeneinander und sie werden sofort erkennen, ob die beiden Dokumente das gleiche Unternehmen abbilden.

In vielen Unternehmen sind das nämlich oftmals zweierlei Strukturen, die in den jeweiligen Dokument abgebildet werden. Das führt nicht nur beim Zertifizierungsaudit zur Verwirrung. Eine gut strukturierte Prozesslandkarte beinhaltet auf der ersten Ebene aller relevanten Prozesse.

Auf der zweiten Ebene werden die Unterprozesse der auf der ersten Ebene abgebildeten Prozesse dargestellt. Damit werden alle Strukturen, Schnittstellen und Kommunikationswege im Unternehmen aufgezeigt. Ein Organisationsplan ist deshalb hinfällig.

Prozesslandschaft Organigramm

Was verbinde ich mit einem Organisationsplan?

  • Darstellung von Funktionen
  • Schnittstellen zwischen den Funktionen
  • Kommunikationswege
  • Kennzahlen zwischen den Schnittstellen
  • Berichtswesen bottom-Up
  • Delegation von Anweisungen Top-Down
  • Macht und Ordnung
  • Funktionales Organigramm

Zusammenfassung​

Ein Organisationsplan zeigt Macht und Ordnung. Für mich besitzen diese Darstellungen immer eine Machtfülle, die von Oben nach unten durchgereicht werden. Diese Art der Beeinflussung von Mitarbeitern werden sie mit einer Prozesslandkarte nicht bekommen. Das ist schon ein Grund mehr auf Organigramme zu verzichten.

nv-author-image

Stefan Stroessenreuther

Consulting Qualitätsmanagement ISO 9001 | IATF 16949 Personenzertifizierter IATF 16949 und VDA 6.3 Auditor