Schulung IATF 16949

Schulung IATF 16949
Schulung IATF 16949

Schulung IATF 16949​

Wir unterstützen Sie, dass benötigte Wissen der neuen Revision durch eine kompetente „Schulung IATF 16949“ zu vermitteln. Die neue Spezifikation hat vollständig die DIN EN ISO 9001:2015 als Basisnorm implementiert. Zukünftig werden die IATF Forderungen in einem Band zusammengefasst. Die ISO 9001:2015 ist in diesen Band nicht enthalten und muss separat erworben werden.

Durch meine langjährige Berufserfahrung in der Zulieferkette der Automobilindustrie kann ich Sie unterstützen, das notwendige Know-How für die Implementierung des neuen Standards der Automobilindustrie für die Serien- und Ersatzteilproduktion zu erreichen.

Basiswissen IATF 16949​

Für eine erfolgreiche Zertifizierung müssen Ihre Mitarbeiter und Führungskräfte die IATF 16949 auch verstehen. In der Schulung IATF 16949 Basiswissen lernen Sie die grundlegenden Anforderung an ein Qualitätsmanagement System nach IATF 16959 kennen.

In vielen Praxisbeispielen führen wir Ihre Mitarbeiter an den Standard der Automobilindustrie heran. Gleichzeitig erhalten Sie einen Überblick über die Normforderungen der IATF 16949 und ISO 9001:2015.

Beide Regelwerke sind miteinander verknüpft. Die ISO 9001 dient als Basisnorm für die IATF 16949. Sie lernen bei der Schulung IATF 16949 Basiswissen auch die Begrifflichkeiten und Interpretationen dieser beiden Regelwerke kennen.

Die IATF 16949 legt großen Wert auf die Prozessbeschreibungen, Aufbau und Struktur von Prozess Turtle und deren Dokumentation. Wir erklären Ihnen anhand von Praxisbeispielen wie man ein Prozess Turtle aufbaut.

Training IATF 16949

1-Tagesschulung zur IATF 16949 MAQMSR

€ 1250,00 zzgl. 16% MwSt.

  • Schulung der Basis Norm DIN EN ISO 9001:2015 (Änderungen gegenüber der ISO 9001:2008)
  • Prozessorientierter Ansatz und Turtle Methodik
  • Risikobasiertes Denken und Interessierte Parteien der Organisation
  • Aufbau und Struktur von Prozess Turtle und Prozessbeschreibungen
  • Einbindung von kundenspezifischen Forderungen
  • 23 ergänzende Prozesse der IATF 16949
  • Umsetzung mit praktischen Beispielen und Vorlagen

1-Tagesschulung mit max. 12 Teilnehmer – mit allen wichtigen Informationen zur neuen ISO 9001:2015

Anforderungen

Die Anforderungen seitens der Automobilhersteller (OEM) steigen mit der neuen IATF 16949. Die Implementation der neuen Anforderungen brauchen ihre Zeit. Warten Sie nicht bis zum Ende der Übergangsfrist sondern werden Sie jetzt Aktiv und befassen sich mit den neuen Regelwerk IATF 16949.

Unsere Schulung kann als Inhouse Schulung Vorort durchgeführt werden. Fordern Sie noch heute ein unverbindliches Angebot an. Sie stellen die Fragen, ich habe die Antworten. Seit dem 04.10.2016 kann der neue Standard der Automobilindustrie beim VDA-QMC bezogen werden. Die ISO Norm muss einzeln gekauft werden.

Voraussetzungen

Der Teilnehmerkreis ist beschränkt auf Führungskräfte, 1st/2nd Party Auditoren ISO/TS 16949 sowie QM Beauftragte. Die Schulung wird in zwei Themen Blöcken durchgeführt. Am 1. Tag liegt der Schwerpunkt der Schulung auf der ISO 9001:2015. Am 2. Tag liegt der Schwerpunkt auf der neuen IATF 16949. Neben den Inhalten erfahren Sie auch die Termine der Übergangsfristen sowie Tips zur Umstellung.

Notwendige Schulungen IATF 16949​

Welche Schulungen sind zwingend notwendig um die Kompetenz ihrer Mitarbeiter hinsichtlich den Vorgaben der IATF 16949 zu erhöhen? Notwendige Schulungen IATF 16949 sind beispielsweise die Kompetenz im Umgang mit besonderen Merkmalen, SPC, und MSA.

Alle relevanten Mitarbeiter in ihren Unternehmen, die mit SPC, besondere Merkmale und den Messsystemanalysen MSA in Berührung kommen, benötigen eine Unterweisung.

Mitarbeiter in der Produkt- und Prozessentwicklung, QS Mitarbeiter und weitere relevante Mitarbeiter sind in den spezifischen Core Tools (APQP, FMEA, SPC, MSA, PLP, 8D, PPAP, VDA 2) zu schulen.

Statistische Methoden​

Die relevanten Mitarbeiter, die in Ausübung ihrer Tätigkeit mit besonderen Merkmalen, SPC, MSA in Berührung kommen müssen die Auswirkungen bei fehlerhafter Anwendung und einhergehend die Auswirkungen beim Kunden wissen.

Ein Mitarbeiter der beispielsweise SPC Werte in einen CAQ Prüfplan eingibt, muss die Grundbegriffe wie Prozessfähigkeit, Eingriffsgrenzen /-verletzung, Streuung etc. beherrschen. In der ISO/TS 16949 mussten alle Mitarbeiter die statistischen Grundbegriffe beherrschen.

Das hat die IATF 16949 jetzt relativiert auf „relevante Mitarbeiter“ die mit SPC – Eingaben, Auswertung etc. zu tun haben. Das gleiche gilt in Umgang mit besonderen Merkmalen und den Messsystemanalysen.

Zusammenfassung

Sie müssen keine Spezialisten ausbilden, diese haben sie in der Produkt- und Prozessentwicklung, in der Qualitätsvorrausplanung und bei diversen Ansprechpartner in der Qualitätssicherung und Prozesstechnik.

Sondern einfach nur die Grundsätze dieser Core Tools an alle relevanten Mitarbeiter vermitteln. Damit diese wissen was sie tun, was die Auswirkungen sind intern und beim Kunden. Nichtsdestotrotz benötigen natürlich die Mitarbeiter die die Prozesse planen in der Produkt- Prozessentwicklung und diverse andere Bereiche eine vollständige Ausbildung bzgl. der Automotiven Core Tools.

nv-author-image

Stefan Stroessenreuther

Consulting Qualitätsmanagement ISO 9001 | IATF 16949 Personenzertifizierter IATF 16949 und VDA 6.3 Auditor

Schlagwörter: