Vorlage Eskalationsprozess IATF 16949

Vorlage Eskalationsprozess IATF 16949
Vorlage Eskalationsprozess IATF 16949

Über die Vorlage Eskalationsprozess IATF 16949 oder Eskalationsmatrix legen wir fest, welche Befugnisse und Zuständigkeiten die/der Mitarbeiter hat, wenn es zu einem Notfall kommt. Der Mitarbeiter kann das Problem nicht alleine beheben und ist auf Hilfe angewiesen. Wer ist zu informieren? Welche Befugnisse hat der Mitarbeiter? Der Eskalationsprozess sollte im Bedarfsfall auch die interne und externe Kommunikation regeln.

Wer informiert den Vorgesetzten? Wer informiert den Kunden? Im Prinzip ist es nichts anderes wie ein Reaktionsplan. Im Notfall sollte jeder Mitarbeiter wissen wie die Eskalation geführt werden muss um schnellstmöglich den Notfall zu beheben.

Ein Notfall kann ein Maschinenausfall sein, Ausfall Werkzeuge, Ausfall Rohmateriallieferant, Ausfall Mitarbeiter, Brand, Überschwemmung, Stromausfall, Cyberangriff, Rückruf beim Kunden. Für alles benötigen wir im Unternehmen eine Eskalation oder Reaktion.

Eskalationsmatrix erstellen​

Eine Eskalationsmatrix sollte den Notfall, die Kommunikation (Top down), Maßnahmen, Zuständigkeit für die Maßnahme, Information extern und die präventiven Maßnahmen enthalten. Die Eskalationsmatrix sollte so aufgebaut werden, dass im Normalfall jeder Mitarbeiter sich seiner Befugnisse und Zuständigkeiten bewusst ist. Bei einen Ausfall der Produktionsanlagen muss in der Regel der Werker seine Fertigungsplanung informieren und diese die Betriebsleitung.

Der Werker informiert die Instandhaltung und diese eventuell den Servicedienstleister (Wartungsvertrag). Die Fertigungsplanung kümmert sich um Ausweichmaschinen und koordiniert zusätzliche Schichten oder eine Sonderfahrt zum Kunden. Verantwortlich für die Umsetzung von Maßnahmen ist die Fertigungssteuerung und die Betriebsleitung.

Sollte es zu einen längeren Ausfall der Produktionsanlagen kommen ist die Betriebsleitung verantwortlich den Kunden darüber zu informieren. Als präventive Maßnahmen sind die Wartung durchführen gemäß Wartungsplan. Die Verfügbarkeit von Servicefirmen und ein strategisches Ersatzteillager zu nennen.

Eskalation Automobilindustrie​

Die Automobilindustrie definiert den Eskalationsprozess folgendermaßen: „Prozess, um bestimmte (kritische) Themen innerhalb der Organisation anzuzeigen oder hervorzuheben, damit die zuständigen Mitarbeiter auf diese Situation reagieren und deren Lösung überwachen können.“

Im Abschnitt 4.4.1.2 Produktsicherheit unter h) ist so ein Eskalationsprozess gefordert. Wie sie diesen Prozess einführen und aufrechterhalten ist Sache vom Unternehmen. Es gibt auch hier wieder viele Lösungen. Benötigen Sie weitere Informationen zur Beratung und Unterstützung beim Aufbau eines IATF konformen Qualitätsmanagementsystems?

Vorlage Eskalationsmatrix​

Meine Vorlage Eskalationsprozess IATF 16949 beinhaltet alle wichtigen Ereignisse (Notfälle), die im Unternehmen als kritisch anzusehen sind. Kritische Ereignisse sind von Unternehmen zu Unternehmen sehr unterschiedlich.

Letztendlich ist die Vorgehensweise wichtig, wie so ein Eskalationsprozess bzw. Eskalationsmatrix aufgebaut werden soll. Aus Copyright Gründen ist es immer schwierig solche Vorlagen im Internet bereitzustellen. Haben Sie Fragen oder Anregungen können Sie mich gerne kontaktieren.

Die Vorlage Eskalationsprozess IATF 16949 beinhaltet keine Prozessbeschreibung sondern eine Matrix wie bei Notfällen oder kritischen Themen vorzugehen ist. Der Eskalationsprozess orientiert sich alleine an die Weitergabe von Information um bestimmte kritische Situationen zu meistern.

nv-author-image

Stefan Stroessenreuther

Consulting Qualitätsmanagement ISO 9001 | IATF 16949 Personenzertifizierter IATF 16949 und VDA 6.3 Auditor | Dozent IMB IntegrationsModell Bayreuth