Startseite » Umweltmanagement » Forderung ISO 14001 Volkswagen Gruppe

Forderung ISO 14001 Volkswagen Gruppe

Die Volkswagen Gruppe fordert bis Ende 2022 von allen Lieferanten ein zertifiziertes Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 oder vergleichbar (EMAS). Damit erhöht die Volkswagen Gruppe den Druck auf Lieferanten nach einen zertifizierten Umweltmanagementsystem. Auf die Unternehmen werden in den nächsten 12 Monaten erhebliche Veränderungen und einhergehend Ressourcen gefordert, die wachsenden Aufgaben zu erfüllen. Neben Forderungen einer Umsetzung der ISO 14001, fordert die Volkswagen Gruppe die Lieferanten auf, die ökologische und soziale Nachhaltigkeit (SAQ) in den Unternehmen zu implementieren. Ferner sind durch die EU weitere Forderungen umzusetzen. Beispielsweise das Hinweisgebersystem.

Oftmals sind es im Unternehmen nicht die Ressourcen, sondern das Know-How, um mit eigenen Mitarbeitern die an das Unternehmen gestellten Anforderungen umzusetzen. Viele Unternehmen sind deshalb auf externe Unterstützung angewiesen. Unser Portfolio an Leistungen geht weit über die ISO 9001 und IATF 16949 hinaus. Folgende Leistungen können durch Unternehmen Deutschlandweit beauftragt werden:

ISO 14001 Forderung

Die ISO 14001 Forderung der Volkswagen Gruppe setzt bis Ende 2022 ein zertifiziertes Umweltmanagementsystem ISO 14001 voraus. Das Zertifikat muss durch eine akkreditierte Zertifizierungsstelle abgenommen werden. Ohne Zertifikat werden die Unternehmen nicht mehr bei der Auftragsvergabe von neuen Projekten berücksichtigt. Dadurch erhöht sich der Leistungsdruck auf die Unternehmen. Wir unterstützen Sie bei der Implementierung und Ausgestaltung eines Umweltmanagementsystems nach ISO 14001. Beachten Sie dabei, dass auch die Zertifizierungsstellen Ressourcen bereitstellen müssen. Diese sind wahrscheinlich aufgrund der hohen Nachfrage auch am Limit.

Roadmap ISO 14001

Um die ISO 14001 Forderung der Volkswagen Gruppe im vorgegebenen Rahmen umzusetzen, erstellen wir Ihnen eine Roadmap ISO 14001. Diese enthält alle wesentlichen Anforderungen und Terminpläne für eine sinnvolle Zeitschiene während der Implementierung.

nv-author-image

Stefan Stroessenreuther

Consulting Qualitätsmanagement ISO 9001 | IATF 16949 Personenzertifizierter IATF 16949 und VDA 6.3 Auditor | Dozent IMB IntegrationsModell Bayreuth | Mitglied DGQ - Deutsche Gesellschaft für Qualität