Kundenspezifische Forderungen

Kundenspezifische Forderungen
Kundenspezifische Forderungen

Kundenspezifische Forderungen (CSR) können von Unternehmen in der gesamten Lieferkette der Automobilindustrie erstellt werden. Diese kundenspezifischen Anforderungen ergänzen die Anforderungen der ISO 9001 und IATF 16949 an ein QM System ihrer Lieferanten.

VDA Band Kundenspezifische Anforderungen 2. Ausgabe 2018 Deutsch

Kundenforderungen

Kundenspezifische Anforderungen, sind Forderungen an das QM System mit einen direkten Verweis auf die entsprechenden Kapitel der IATF 16949. Diese Forderungen besitzen einen direkten Normenbezug. Ansonsten handelt es sich um Kundenanforderungen die im Sinne der IATF nicht beim Zertifizierungsaudit bewertet werden.

Der Volkswagen Konzern stellt hohe Anforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem. Z.B. Durchführung von internen Prozessaudits nach VDA 6.3; Produktsicherheitsbeauftragten; Anforderungen der VW 99000 und vieles mehr. Einzelne Fragen sind bewusst nach VDA 6.1 bzw. IATF 16949 gestellt um die Wirksamkeit des QM-Systems am Produkt/Prozess zu bewerten. Zitat Formel-Q-Konkret (VW): „Eine unzureichende Erfüllung kann eine vorliegende Bewertung des QM-Systems infrage stellen und ggf. eine neue QM-System-Auditierung auslösen“.

Die Sanktionierten Interpretationen auf der Webseite der IATF 16949 und die FAQ sind auch kundenspezifische Forderungen – Ergänzungen zur IATF.

Stefan Stroessenreuther

Prozessaudit

Anders als beim Systemaudit (VDA 6.1 bzw. IATF 16949) dient ein Prozessaudit der Beurteilung sowie Messung der Prozess- und Verfahrensqualität von Produkt- und Prozessentwicklungsabläufen, Zulieferanten (Vormaterial, Kaufteile) der jeweiligen Prozessstufen in der Teilherstellung sowie der Erfüllung aller Kundenanforderungen.

Kundenspezifische Forderungen Umsetzung
Kundenspezifische Forderungen Umsetzung

D/TLD Audit

Beim D/TLD-Teile Audit sind alle Festlegungen nach VDA Band 1 und 6 Teil 1 bzw. IATF 16949 sowie kundenspezifische Forderungen (Formel Q) zu berücksichtigen. Bei der Auditierung ist der Forderungskatalog „Nachweisführung D/TLD Teile“ vollständig zu bearbeiten. Ich unterstütze Sie bei der Implementierung von kundenspezifischen Anforderungen der Automobilhersteller (OEM) entlang des Produktentstehungsprozesses. Die Umsetzung der Formel Q-Konkret in Ihrer Organisation bedeutet die Verifizierung der Konformität der Qualitätsmanagementvereinbarung zwischen Volkswagen und Sie als Lieferanten.

Forderungen IATF 16949

Was sind die „Kundenspezifische Forderungen“ aus der Sicht der IATF 16949? Im Sinne der IATF sind das nicht die Daimler Special Terms oder die Formel Q Konkret, sondern die Customer Specific Requirements. Diese findet man auf der Webseite der IATFGobaloversight und stehen Direkt im Bezug zur IATF 16949. Dort wird dann auf mitgeltende Unterlagen, beispielsweise der MBST oder Formel Q verwiesen.

Kundenspezifische Forderungen IATF 16949
Kundenspezifische Forderungen IATF 16949

Automobilspezifische Forderungen

Auszug der automobilspezifische Forderungen als Ergänzung im Anhang B (Leitfaden für die Umsetzung der IATF 16949 Anforderungen): Bibliografie – automobilspezifische Ergänzung zur IATF 16949. Kundenspezifische Forderungen sind ergänzende und/oder zusätzliche systemrelevante QM-Anforderungen zu den allgemeingültigen Zertifizierungsgrundlagen nach IATF 16949 und „stehen über“ dem Regelwerk. Durch eine Zertifizierung muss der Auditor innerhalb des Zertifikatszyklus (3 Jahre) alle relevanten CSR stichprobenartig auf Einhaltung überprüfen. Automobilspezifische Forderungen seitens Ihrer Kunden gelten in der gesamten Lieferkette und können nur mit Zustimmung des Kunden „ausgehebelt“ werden.


Interne Audits


  • CQI-8 Layered Process Audit
  • CQI-9 Special Process: Heat Treatment System Assessment
  • nachfolgend CQI-11 bis CQI-27
  • AQ 008 Process Audit (ANFIA)
  • Production Process Audit Manual (FIEV)
  • Auditor Guide for IATF 16949 (IATF)
  • Band 6 Teil 3 Prozessaudit (VDA)
  • Band 6 Teil 5 Produktaudit (VDA)

Fehler und Korrekturmaßnahmen


  • CQI-14 Automotive Warranty Management Guidline (AIAG)
  • CQI-21 Effective Problem Solving Leader Guide (AIAG)
  • Band Schadteilanalyse Feld (VDA)

Messsystemfähigkeitsanalyse


  • Measurement Systems Analysis (MSA AIAG)
  • AQ 024 MSA Measurement Systems Analysis (ANIFA)
  • Band 5 Prüfprozesseignung (VDA)
  • ISO 22514-7 Statistical Methods (ISO)
  • JCGM 100-GUM-Evaluation of measurement data (JCGM)

Produktions- und Produktfreigabe


  • Product Part Approval Process (PPAP)
  • Band 2 Sicherung der Qualität von Lieferungen (VDA)
  • Band 19 Teil 1 Prüfung der technischen Sauberkeit (VDA)
  • Band 19 Teil 2 Technische Sauberkeit in der Montage (VDA)

Produktentwicklung


  • APQP and Control Plan (AIAG)
  • CQI-24 Design Review Based on Failure Modes (AIAG)
  • AQ 009 FMEA (ANFIA)
  • AG 014 Manual of Experimental Design (ANFIA)
  • AQ 025 Reliability Guide (ANFIA)
  • Band 4 Kapitel FMEA (VDA)
  • Band Reifegradabsicherung für Neuteile (RGA VDA)
  • Band Robuster Produktionsprozess/Produktherstellung und -lieferung (VDA)
  • Band Besondere Merkmale (BM/Prozessbeschreibung (VDA)

Produktionslenkung


  • MMOG/LE Materials Management Operational Guidelines/Logicstics (AIAG)
  • Implementing Standardised Work (SMMT)

Aufbau Qualitätsmanagement


  • AQ 026 Managing and improving the process (ANFIA)
  • Rules for achieving and maintaining IATF recognition (IATF)

Risikoanalyse


  • Band 4 Ringbuch Sicherung der Qualität in der Prozesslandschaft (VDA)

Lieferanten Qualitätsmanagement


  • CQI-19 Sub-Tier Supplier Management Process Guideline (AIAG)
  • Minium Automotive Quality Management System Requirements (IATF)

Statistische Methoden


  • Statistical Process Control (SPC AiAG)
  • AG 011 SPC (ANFIA)

Unterstützung Umsetzung

Ich unterstütze Sie bei der Implementierung von kundenspezifische Forderungen der Automobilhersteller (OEM) entlang des Produktentstehungsprozesses. Die Umsetzung der Formel Q-Konkret in Ihrer Organisation bedeutet die Verifizierung der Konformität der Qualitätsmanagementvereinbarung zwischen Volkswagen und Sie als Lieferanten.

„Bei gravierenden Abweichungen im Prozessaudit und ergänzenden Auditierung der in Bezug stehenden QM-Systemelemente, wird bei der Bewertung der QM-Elemente mit weniger als 75% Erfüllungsgrad die Anerkennung des Zertifikats verweigert. Der Lieferant wird von Volkswagen aufgefordert eine Nachauditierung durch die Zertifizierungsstelle einzuleiten. Ausserdem behält sich der VW-Konzern das Recht vor, durch VDA bzw. IATF das Zertifikat überprüfen zu lassen. Eine Zertifikatsprüfung kann auch durch „Kundenunzufriedenheit“ ausgelöst werden.“

nv-author-image

Stefan Stroessenreuther

Consulting Qualitätsmanagement ISO 9001 | IATF 16949 Unternehmensberatung Consultant Qualitätsmanagement