Interessierte Parteien

Interessierte Parteien Stakeholder
Interessierte Parteien Stakeholder

Interessierte Parteien Erwartungen​

Hier geht es speziell um das Bestimmen, Überwachen und Überprüfen der relevanten Anforderungen, d.h. der Erfordernisse und Erwartungen der Stakeholder mit Auswirkung auf die Ziele, die Strategie, den Zweck und die Ergebnisse des Qualitätsmanagement Systems. Ermitteln Sie auf einfache Weise die Interessierten Parteien mit einer Matrix. Tragen Sie auf der linken Seite Forderungen der Stakeholder ein und auf der rechten Seite die dazu notwendigen Nachweise.

Interessierte Parteien​

Die Organisation legt diese interessierte Parteien anhand Relevanz fest. Dies sind zumindest: Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter, Eigentümer, regelgebende Stellen. Es ist keine spezifische Methode der Analyse und Erhebung der Stakeholder gefordert. In der Management Bewertung muss eine dokumentierte Information zu den Interessensgruppen vorhanden sein. Auch im Abschnitt 4 Kontext der Organisation sind relevante externe und interne Themen zu bestimmen die auf die Organisation sowie der strategischen Ausrichtung Einfluss haben können.

Matrix Stakeholder​

  • Erwartungen der Stakeholder
  • Macht & Einfluss
  • Auswirkungen auf QM System
  • Risiko & Konflikte
  • Bewertung (Kriterien)
  • Halbjährliche Aktualisierung
Stakeholder Mitarbeiter
Stakeholder Mitarbeiter

Beispiel Mitarbeiter​

  • Welche Ziele haben Sie bezüglich des MA-Managements?
  • Nachweis: Personalentwicklung, Schulungsplanung
  • Wo sehen Sie bei Ihren MA Risiken in Bezug auf die Leistungserbringung?
  • Nachweis: Reklamationsbearbeitung, Kompetenzprofile, Mitarbeiterbefragung, Qualifikation, Krankenstand
  • Werden die Mitarbeiter bzgl. ihrer Qualifikation bewertet?
  • Nachweis: Mitarbeiterbeurteilung; Qualifikationsmatrix
nv-author-image

Stefan Stroessenreuther

Consulting Qualitätsmanagement ISO 9001 | IATF 16949 Personenzertifizierter IATF 16949 und VDA 6.3 Auditor