Umweltpolitik

Bevor Sie mit der Definition der Umweltpolitik beginnen, müssen Sie erst den Anwendungsbereich des Umweltmanagementsystems festlegen. Innerhalb dieser Systemgrenzen muss durch die oberste Leitung die Umweltpolitik festgelegt, verwirklicht und aufrechterhalten werden. Die U-Politik muss dazu folgende Merkmale beinhalten:

  • Angemessenheit im Bezug für den Zweck und Kontext der Organisation – einschliesslich Art, Umfang und Umweltauswirkungen, Tätigkeiten, Produkte und Dienstleistungen
  • Einen Rahmen zum Festlegen der Umweltziele geben
  • Eine Verpflichtung zum Schutz der Umwelt einschliesslich dem verhindern von Umweltbelastungen und weiter relevante Verpflichtungen im Bezug auf den Kontext der Organisation
  • Verpflichtung zu fortlaufender Verbesserung des Umweltmanagementsystems (UMS)
  • Verpflichtung zur Einhaltung relevanter Gesetze und behördliche Forderungen im Bezug auf den Umweltschutz

Welche Ziele verfolgt die Umweltpolitik

Die Umweltpolitik verfolgt neben den Schutz und der Erhaltung der Umwelt auch die Verbesserung der energetischen Leistung. Im wesentlichen verfolgt die Umweltpolitik das Ziel, die direkten und indirekten Umweltauswirkungen zu analysieren und zu bewerten, insbesondere die Umweltaspkete. Die Umweltpolitik kann, muss aber nicht, der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Sollten Sie davon absehen die U-Politik zu veröffentlichen, so muss das in irgendeiner Form dokumentiert werden. Zum Beispiel im UMS-Handbuch oder auf der Webseite.

Was versteht man unter einer Umweltpolitk

Unter einer Umweltpolitik versteht man, dass die Absichten und Ausrichtung im Bezug auf das Umweltmanagementsystem sowie die Umweltleistung (Umweltziele) daraus hervorgehen. Im Prinzip handelt es sich bei der U-Politik um eine Absichtserklärung wie das Unternehmen sich gegenüber dem Umweltschutz aufstellt.

Beispiel Umweltpolitik (Auszug)

Wir sind uns unserer ökologischen Verantwortung bewusst und setzen alles daran, die Natur bestmöglich zu schützen und zu erhalten. Deshalb verarbeiten wir soweit es geht nachhaltige Materialien und arbeiten mit ressourcenschonenden Herstellungsverfahren. Deshalb achten wir bei der Auswahl unserer externen Anbieter und Lieferanten ganz bewusst auf nachhaltiges Wirtschaften und legen großen Wert auf ein zertifiziertes Umweltmanagement, soweit wirtschaftlich und technisch umsetzbar.

Dies soll in unserer unmittelbaren Umgebung das Vertrauen schaffen, dass uns die Verpflichtung gegenüber der Umwelt ein wahres Anliegen ist. Alle Mitarbeiter sind aufgefordert, die geltenden Gesetze, Richtlinien, Normen sowie die kundenspezifischen Forderungen insbesondere des Umweltschutzes in allen Prozessen einzuhalten. Wir wollen die Forderungen unter wirtschaftlichen Bedingungen in Bezug auf den Umweltschutz erfolgreich umsetzen. Durch unser Engagement und der Einführung eines lebendigen Umweltmanagementsystem gemäß DIN EN ISO 14001 sehen wir uns allen Herausforderungen gewachsen die Erwartungen und Bedürfnisse unserer Kunden heute und in der Zukunft zu erfüllen.

nv-author-image

Stefan Stroessenreuther

Consulting Qualitätsmanagement ISO 9001 | IATF 16949 Personenzertifizierter IATF 16949 und VDA 6.3 Auditor | Dozent IMB IntegrationsModell Bayreuth | Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Qualität