8D Methodik Schulung

8D Methodik Schulung
8D Methodik Schulung

Schulung 8D Methodik​

Die 8D Methodik ist eine Problemlösungsmethode, die in der Automobilindustrie konsequent ihre Anwendung findet. Die Schulung 8D Methodik umfasst den Aufbau, Inhalte und praxisorientierte Musterbeispiele. Das 8D Verfahren (8D-Report) umfasst in der Regel 8-Schritte von D1 bis D8 und ermöglicht eine strukturierte Bearbeitung von Reklamationen (intern/extern). Schnittstellen zur Prozess-FMEA (Fehlermöglichkeit- und Einflussanalyse), zum Produktionslenkungsplan und anderen relevanten Dokumenten werden dadurch bewertet und falls notwendig aktualisiert.

Der Standardisierte 8D-Report vom VDA-QMC wurde weltweit fester Bestandteil im Reklamationsmanagement. Grosse Zulieferer wie Bosch, ZF, Magna, Conti haben einen modifizierte 8D Methodik herausgebracht der verschiedene Tools, wie z.B. das Ishikawa Diagramm implementierte.

IATF 16949 Abs. 10.2.3 Problemlösungsmethoden – „Die Organisation muss einen Prozess zur Problemlösung festlegen, mit dem die Grundursachen ermittelt werden können“. Dort wo Ursachenanalysen durchgeführt werden, muss eine Problemlösungstechnik angewandt werden, z.B. Audits(System, Prozess), Reklamationen.

8D Methodik Schulung
8D Methodik Schulung
  • Vorstellung 8D Methodik (8D Report)
  • Aufbau 8D Report – Schritte D1 bis D8
  • Beschreibung der einzelnen Schritte D1 bis D8
  • Methodenkompetenz z.B. Ishikawa, 5Why
  • Unterschied Ursachen- Fehleranalyse
  • Praxisbeispiele – Teamarbeit
  • Termine und Preise erhalten Sie unter info@smct-management.de

8D Report Synonym​

Der 8D Report wird am häufigsten in der Automobilindustrie bei der Bearbeitung von Kundenreklamationen angewandt. Auch in Non-Automotive Branchen kommt der 8D Report immer häufiger zum Einsatz. Die Problemlösungsmethode sollte aber auch bei internen Problemen in Verbindung mit einem Ishikawa Diagramm eingesetzt werden.

Es muss für die Mitarbeiter zur Selbstverständlichkeit werden, beim Auftreten eines Fehlers (intern/extern) diese nachhaltig zu beseitigen. Vermeiden Sie im 8D Report bei der Definition von Fehlerursachen z.B. „Mitarbeiter war Krank“ oder als Maßnahme: „Schulung durchführen“.

Gehen Sie mit der 8D Methode in Verbindung mit einer weiteren Problemlösungsmethode wie z.B. Ishikawa den Ursachen auf den Grund. Nur so lassen sich Wiederholreklamationen abwenden und eine Verbesserung einführen. Lernen Sie aus Ihren Fehlern!

Schulung 8D Methodik

1-Tagesschulung max. 8 Teilnehmer

€ 850,00 zzgl. 16% MwSt.

  • Aufbau 8D Report Schritte 1 – 8
  • Unterschied zwischen Ursachenanalyse und Fehlerursache
  • Anwendung in der Praxis
  • Individuelle betriebliche Schwerpunkte
nv-author-image

Stefan Stroessenreuther

Consulting Qualitätsmanagement ISO 9001 | IATF 16949 Personenzertifizierter IATF 16949 und VDA 6.3 Auditor